Sonder programm

KBS World Radio Sonderevent 2014:
Die Welt spricht Koreanisch

Listen Audio
KOREABESUCH DES GEWINNERS
Synopsis

2014 veranstaltete KBS World Radio den Video-Sprechwettbewerb Die Welt spricht Koreanisch. Im Juni schrieb KBS diesen Wettbewerb für seine Hörer in aller Welt aus und warb dafür in Übersee über KBS World Radio, KBS World TV, in den Koreanischen Kulturzentren, Sejong Sprachschulen usw. Mitmachen konnten nicht in Korea ansässige Nicht-Koreaner. Der erste Preis war sein sechstägiger, voll bezahlter Aufenthalt in Korea.

 

In der ersten Runde galt es, einen kurzen Selfie-Video zu schießen, in dem man sich auf Koreanisch vorstellen und einige Worte zu folgenden Auswahlthemen sagen sollte: Wie lerne ich Koreanisch? oder Mein koreanisches Lieblingsword. Die Videos mussten auf der KBS-Webseite hochgeladen werden.

 

Es gingen 209 Videoclips aus 44 Ländern ein, zwei davon auch aus Deutschland. Ausgewählt wurden die Top 10 nach Kriterien wie korrekte Aussprache, Grammatikbeherrschung und Wortschatz. Auch die Originalität des Inhaltes spielte eine Rolle.

 

In der zweiten Runde mussten die Teilnehmer einen Videochat mit einem Ansager von KBS hinter sich bringen. Die Finalisten wurden dann gemeinsam vom KBS-Jurorenteam und den Netizens bestimmt. Ins Finale schafften es Yen aus Vietnam, Claudia aus Polen und Samuel aus Kanada.

 

In der Endrunde hieß es dann, einen weiteren Video zu erstellen. Darin sollten die Wörter KBS, Koreanisch und der Name des jeweiligen Herkunftslandes vorkommen.

 

Der Gewinner, Samuel Gendreau aus Kanada, hatte schon zu Beginn mit dem originellen Titel seines Beitrages ‘빨간통의 비밀’ (Das Geheimnis des roten Behälters) auf sich aufmerksam gemacht. Hören Sie in unserer Sondersendung anlässlich des Hangeul-Tags am 9. Oktober mehr zu dem Sonderevent, den Teilnehmern und dem Sieger, der einiges in Seoul erlebte.