• 2018 Sondersendung zum Hangeul-Tag
    Die Künstliche Intelligenz lernt Koreanisch

  • Die Künstliche Intelligenz lernt Koreanisch
    Sesam öffne dich!

    „Ali Baba und die vierzig Räuber“ ist eine Geschichte, die jeder kennt – auch wenn niemand weiß, von wem und wo sie geschrieben wurde.

    In der Geschichte gibt es eine geheimnisvolle Höhle, deren Eingang sich nur öffnet, wenn man die magische Formel „Sesam öffne dich!“ ausruft.

    Vielleicht handelt es sich hierbei, so mutet es fast an, um den allerersten Spracherkennungsmechanismus künstlicher Intelligenz.

    AI in unserem täglichem Leben

    Wenn wir Musik hören möchten oder Informationen nachschlagen müssen, brauchen wir dank intelligenter Maschinen oft nur ein Wort zu sagen. Künstliche Intelligenz bestimmt bereits große Teile unseres Lebens.

    Sie ist eine hervorragende Dolmetscherin zwischen Arzt und Patient, und sie kann auch bei der ersten Auslandsreise von Grundschulkindern eine sehr gute Reiseführerin sein.

    Unser Team traf sich im Flughafen mit dem fleißigen Begleitroboter Airstar. Mit einer Höhe von 160 cm und einem Gewicht von 135 kg hilft Airstar, ohne jemals müde zu werden oder um eine Lohnerhöhung zu bitten, den Flughafenbenutzern, ihren Weg innerhalb des Gebäudes zu finden.

    Ein Flughafenbesucher äußert sich jedoch besorgt: „Ich möchte ihm nicht auf die Toilette folgen.“

    Könnten wir einander lieben?

    Könnte ein einsamer Mensch in der modernen Welt bei einer intelligenten Maschine Gesellschaft finden?

    Maschinen lernen die Sprache und sogar die Emotionen von Menschen. Was sie auch lernen, immer geht es um Anwendung. Alles, was die Maschine tun muss, ist ... fleißig lernen.

    Also haben wir einen Versuch unternommen. Wir haben einer Maschine hübsche Gedichte und schöne Romane beigebracht.

    Wie hat die Maschine wohl reagiert? Ist sie rot geworden? Hat ihre Stimme gezittert?

    Sind wir Rivalen?

    Intelligente Machinen arbeiten in verschiedenen Bereichen an unterschiedlichen Aufgaben – Arbeiten, die wir früher erledigt haben.

    Was tun wir jetzt? Was passiert mit all den Übersetzern und Dolmetschern? Werden alle Reiseführer auf der ganzen Welt ihren Job verlieren?

    Werden wir überhaupt noch andere Sprachen lernen müssen? Und was wird mit der koreanischen Sprache passieren?