• Die Insel Jeju : Treffpunkt des Weltnaturschutz-kongresses 2012

    more
  • Die Insel Jeju ist bekannt für ihre biologische Vielfalt und landschaftliche Schönheit, die in jeder Jahreszeit erstrahlt. Jeju ist Träger der drei wichtigsten Auszeichnungen, die von der UNESCO für Naturlandschaften vergeben werden. Die Insel ist Weltbiosphärenreservat, Weltnaturerbe und Weltgeopark. Die infolge von Vulkanausbrüchen entstandenen Landschaftsformationen sind für die geologische Forschung von hohem Wert.



    Die Geomunoreum Lavaröhren zeichnen sich durch ihren Reichtum an Lavaformationen und mineralischen Ablagerungen aus.Die beim Erkalten der Lavamasse entstandene säulenartige Felsenwand Jusangjeolli, an der Küste von Jungmun, und der nur auf Jeju existierende Wald Gotjawal, der sich ebenfalls aus vulkanischem Gestein herausgebildet hat, bieten eine weitere Faszination der biologisch vielfältigen Insel. Der Gesteinswald Dongbaeksan- Gotjawal steht unter dem Schutz der Ramsa-Konvention über Feuchtgebiete. Er ist der einzige Ort, wo Pflanzenarten der borealen Zone sowie der Vegetationszone der südlichen Breitengrade nebeneinander wachsen.



    Auf Jeju entdecken wir ausserdem in der Lebensweise der Menschen, in der die Natur immanent ist, einen Lösungsansatz für Koexistenz und Schutz der Natur. In der Sondersendung erfahren sie mehr über die einzigartige Natur sowie Kultur und Geschichte der Jeju Insel, dem Treffpunkt des Weltnaturschutzkongresses 2012.