Koreanische Komponistin gewinnt Wihuri-Sibelius-Preis

erstellt: 2017-10-11 08:26:39 aktualisiert: 2017-10-11 10:30:44

Koreanische Komponistin gewinnt Wihuri-Sibelius-Preis

Die koreanische Komponistin Chin Eun-suk ist zur 20. Preisträgerin des Wihuri-Sibelius-Preises gekürt worden.

Das gab das Seouler Philharmonische Orchester am Dienstag bekannt. Chin, die Composer in Residence des Orchesters, ist damit die erste asiatische Preisträgerin des renommierten Preises.

Der Wihuri-Sibelius-Preis wurde 1953 von der finnischen Stiftung Wihuri Foundation for International Prizes eingeführt. Der erste Preisträger war der finnische Komponist Jean Sibelius, nach dem der Preis schließlich benannt wurde. Zu den bisherigen Preisträgern zählen weltbekannte Komponisten wie Paul Hindemith und Dmitri Schostakowitsch.

Komponistin Chin gewann zuvor 2004 den Grawemeyer Award und 2005 den Arnold-Schönberg-Preis. 2010 wurde sie mit dem Preis für musikalische Komposition der Stiftung Fürst Pierre von Monaco ausgezeichnet.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>