Sterbliche Überreste von Komponist Yun Isang werden von Berlin nach Südkorea überführt

erstellt: 2018-02-24 16:55:52 aktualisiert: 2018-02-24 17:01:55

Sterbliche Überreste von Komponist Yun Isang werden von Berlin nach Südkorea überführt

Die sterblichen Überreste des koreanischen Komponisten Yun Isang werden von Berlin nach Südkorea überführt.

Die Umbettung wurde am Freitag auf dem Gatow Friedhof in Berlin eingeleitet. Yuns sterbliche Überreste sollen morgen in Südkorea eintreffen, 23 Jahre nach seinem Tod.

Die Gebeine werden am 30. März, am Eröffnungstag des Tongyeong Internationalen Musikfestivals, feierlich in seiner Heimat Tongyeong bestattet. Das neue Grab wird nach Yuns Wunsch an einem Ort mit Aussicht aufs Meer angelegt. Die Stadtverwaltung und die Tongyeong Internationale Musikstiftung wollen dort eine Gedenktafel errichten, um die Grabstätte zu einer Gedenkstätte zu machen.

Der 1917 in Tongyeong geborene Yun hatte 1971 die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen und wegen des ideologischen Konflikts zwischen Süd- und Nordkorea sein Heimatland nicht mehr betreten können.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>