Fährunglück: Ansan und Jindo zu Sonderkatastrophengebieten bestimmt

erstellt: 2014-04-21 10:01:12 aktualisiert: 2014-04-21 16:54:07

Fährunglück: Ansan und Jindo zu Sonderkatastrophengebieten bestimmt

Die Regierung hat die Stadt Ansan und den Landkreis Jindo zu Sonderkatastrophengebieten erklärt.

In Ansan befindet sich die Oberschule Danwon, von der die meisten der Opfer des Fährunglücks am Mittwoch letzter Woche stammen.

Jindo liegt nahe dem Unglücksort vor der Südwestküste Koreas, dort halten sich derzeit die Angehörigen der Vermissten auf.

Mit der Entscheidung wird die Regierung beiden Gebieten spezielle administrative, finanzielle und steuerliche Unterstützungsmaßnahmen gewähren, die für die Katastrophenhilfe sowie Unterstützung und Betreuung von Angehörigen der Opfer erforderlich sind.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>