Präsident Moon ordnet vorübergehende Abschaltung von Kohlekraftwerken an

erstellt: 2017-05-16 08:27:17 aktualisiert: 2017-05-16 11:11:00

Präsident Moon ordnet vorübergehende Abschaltung von Kohlekraftwerken an

Präsident Moon Jae-in hat die vorübergehende Abschaltung von Kohlekraftwerken angeordnet.

Die Entscheidung verkündete er am Montag beim Besuch der Grundschule im Bezirk Yangcheon in Seoul. Dort hatte er sich über ein Programm zur Bekämpfung des Feinstaubs informiert.

Die Regierung will im Juni Kohlekraftwerke abschalten, die seit mehr als 30 Jahren in Betrieb sind. Ab dem nächsten Jahr soll die zwischenzeitliche Abschaltung auf einen Zeitraum von vier Monaten, und zwar zwischen März und Juni, ausgedehnt werden.

Insgesamt zehn Kohlekraftwerke sollen in Moons fünfjähriger Amtszeit dauerhaft stillgelegt werden. Der Termin für deren Schließung soll so weit wie möglich vorgezogen werden.

Moon erklärte das Feinstaubproblem außerdem zur nationalen Angelegenheit. Seinen Chefsekretär für Soziales, Kim Soo-hyun, beauftragte er mit der Bildung einer dem Staatsoberhaupt unterstellten Organisation, die sich des Umweltproblems annimmt.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>