Regierung hält vier Jahre nach Sewol-Unglück Gedenkveranstaltung abVideo

erstellt: 2018-04-16 08:55:14 aktualisiert: 2018-04-16 18:35:26

Die Regierung hält am heutigen Montag eine Gedenkveranstaltung vier Jahre nach dem Sewol-Schiffsunglück ab.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Bildungsministerium sowie dem Ministerium für Ozeane und Fischerei. Sie findet um 3 Uhr Nachmittag im Hwarang Freizeitpark statt.

Der Veranstaltungsort befindet sich damit in unmittelbarer Nähe der Sewol Gedenkstätte sowie der Danwon Oberschule, die der Großteil der Opfer zum Todeszeitpunkt besuchten.

Premierminister Lee Nak-yon, Bildungsminister Kim Sang-kon sowie die Vertreter der Regierungs- und Oppositionsparteien werden der Gedenkveranstaltung gemeinsam mit den Familienangehörigen der Verstorbenen beiwohnen.

Gleichzeitig wird eine Beerdigung für elf weitere Verstorbene in Incheon stattfinden. Daran nehmen 300 Bürger und Staatsbeamte teil, darunter Innenminister Kim Boo-kyum sowie Incheons Bürgermeister Yoo Jeong-bok.

Die überladene Sewol-Fähre kenterte am 16. April 2014 vor der südwestlichen Insel Jindo. 304 Leute verstarben dabei, der Großteil von ihnen waren Schüler auf einer Klassenfahrt.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>