Fast 6.000 Arten von wilden Tieren und Pflanzen in der Demilitarisierten Zone

erstellt: 2018-06-13 16:01:00 aktualisiert: 2018-06-13 16:37:55

Fast 6.000 Arten von wilden Tieren und Pflanzen in der Demilitarisierten Zone

In der Demilitarisierten Zone zwischen beiden Koreas gibt es fast 6.000 Arten von wilden Tieren und Pflanzen.

Diese Zahl gab das Nationale Institut für Ökologie am Dienstag bekannt. Seit 2014 hatte das Institut die Tier- und Pflanzenarten in der schwer bewachten Zone gezählt, die sich von der West- bis zur Ostküste erstreckt.

Für die Zählung wurden außerdem Daten aus dem Jahr 1974 berücksichtigt.

Von den 5.929 Arten in der Zone sind 101 gefährdete Tiere und Pflanzen. Von den gefährdeten Arten in Südkorea lebten 38 Prozent in dem Streifen, darunter Moschustiere und Otter.

Die größte Gruppe der Tier- und Pflanzenarten in der DMZ bilden die Insekten. Hiervon leben rund 3.000 Arten in der DMZ. Dahinter folgen Pflanzen, von denen es am Grenzstreifen rund 2.000 Arten gibt.

[Photo : YONHAP News]

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>