Ausdruck „Trostfrauen“ taucht erneut in koreanischen Grundschullehrbüchern aufVideo

erstellt: 2018-03-06 10:18:48 aktualisiert: 2018-03-15 14:20:06

In einem Schulbuch für Grundschulen ist der Ausdruck „Trostfrauen des japanischen Militärs“ erstmals seit vier Jahren wieder zur Anwendung gekommen.

Der Lehrergewerkschaft zufolge steht im Sozialkundebuch für die sechste Klasse, das ab diesem Jahr verwendet wird, ein Foto mit der Überschrift „Trostfrauen des japanischen Militärs“. Die Erläuterung lautet, Frauen nicht nur aus Korea, eine damalige Kolonie, sondern auch aus von Japan besetzten Regionen wurden unter Zwang verschleppt, um als Trostfrauen der japanischen Armee zu dienen, und waren enormen Leiden ausgesetzt.

In dem Lehrbuch, das zur Zeit der Vorgängerregierung verfasst wurde, wurde die Bezeichnung „Trostfrauen“ nicht verwendet.

Im neuen Schulbuch wurden auch Angaben zum Militärputsch vom 16. Mai 1961 geändert. Früher stand dort, dass einige Militärs einschließlich Park Chung-hee Truppen mobilisiert und die Macht übernommen hätten, da die Regierung auf Forderungen aus verschiedenen Bereichen nicht angemessen reagiert habe. Im neuen Lehrbuch heißt, dass einige Militärs mit Park Chung-hee im Zentrum wegen der Unzufriedenheit mit dem Regierungsvorhaben für einen Truppenabbau unter dem Vorwand der Unfähigkeit der Regierung und eines gesellschaftlichen Chaos Truppen mobilisiert und die Macht ergriffen hätten.

Zudem werden die Formulierungen „Yushin-Diktatur“ und „Diktatur“ für das von Ex-Präsident Park Chung-hee eingeführte Yushin-Regime zur Verlängerung seiner Amtszeit verwendet.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>