Schiffsunglück in Budapest: Drei weitere Leichen am Mittwoch geborgen

erstellt: 2019-06-06 09:22:49 aktualisiert: 2019-06-06 09:45:49

Schiffsunglück in Budapest: Drei weitere Leichen am Mittwoch geborgen

Nach dem tödlichen Schiffsunglück auf der Donau in Budapest in der Vorwoche sind am Mittwoch (Ortszeit) drei weitere Leichen gefunden worden. Damit steigt die Zahl der geborgenen Todesopfer auf 15, während noch immer 13 Personen als vermisst gelten.

Laut Angaben der südkoreanischen Behörden wurde ein Mann in seinen 60ern während einer Unterwassersuche geborgen, gefolgt von einer Frau in ihren 30ern 50 Kilometer flussabwärts von dem Unglücksort entfernt. Bei der letzten Leiche handelt es sich um eine Frau in ihren 40ern, die auf dem Gewässer in der Nähe des gesunkenen Ausflugsschiffs aufgetaucht ist.

Insgesamt waren 33 koreanische Passagiere und zwei Schiffsmitarbeiter aus Ungarn an Bord, als das Schiff am Mittwoch letzter Woche in den Gewässern der Donau nahe des Budapester Parlaments sank.

Zunächst wurden sieben Südkoreaner für tot erklärt und weitere sieben Touristen gerettet. Später haben die Einsatzkräfte fünf Leichname am Montag und Dienstag geborgen, bei denen es sich um Koreaner handelt.

Die koreanischen Behörden haben unterdessen um Erlaubnis gebeten, in dem gesunkenen Boot nach weiteren Vermissten zu suchen, aber dies haben die ungarischen Behörden aus Sicherheitsbedenken abgelehnt. Stattdessen haben die Arbeiten begonnen, das Schiff aus den Gewässern zu heben.

[Photo : YONHAP News]

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>