Anstieg der ausländischen Mitbürger lässt deren Steuerzahlungen steigen

erstellt: 2017-05-16 08:28:56 aktualisiert: 2017-05-16 10:09:53

Anstieg der ausländischen Mitbürger lässt deren Steuerzahlungen steigen

Als Folge der rapide zunehmenden Zahl der Ausländer in Südkorea ist die Summe der von ihnen gezahlten Steuern deutlich gestiegen.

Laut dem statistischen Jahresbericht des Justizministeriums hielten sich mit Stand von Ende 2015 eine Million 899.000 Ausländer längerfristig in Südkorea auf. Die Zahl ist 2,5 Mal größer verglichen mit dem Jahr 2005. Damals waren es 747.000 Ausländer.

Der Anteil der Ausländer erreicht 3,7 Prozent der gesamten Bevölkerung in Südkorea.

Infolge der zunehmenden Zahl der Ausländer und ihrer Erwerbstätigkeit nimmt auch die Summe der von ihnen gezahlten Steuern zu. Laut dem Jahresbericht über Steuerstatistiken legten 61.029 Ausländer im Jahr 2015 eine umfassende Einkommenssteuererklärung (global income tax) vor. Der Betrag erreichte 378,1 Milliarden Won (338 Millionen Dollar).

Verglichen mit 2005 versiebenfachte sich die Zahl der Steuererzahler, die Summe der von ihnen gezahlten Steuern wurde 5,6-mal größer.

Die Zahl der ausländischen Arbeitnehmer, die den Lohnsteuerjahresausgleich durchführten, stieg in dem Zeitraum um das 2,5-Fache auf 543.773. Die angegebenen Steuern betrugen 694,7 Milliarden Won (621 Millionen Dollar) im Jahr 2015, das ist viermal höher als zehn Jahre zuvor.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>