NYT: Boom der virtuellen Währungen in Südkorea so stark wie sonst nirgendwo

erstellt: 2017-12-05 13:25:34 aktualisiert: 2017-12-05 16:28:19

NYT: Boom der virtuellen Währungen in Südkorea so stark wie sonst nirgendwo

Laut der US-Zeitung „New York Times“ ist der Rausch der virtuellen Währungen in Südkorea so fieberhaft wie sonst nirgendwo.

Das schrieb die Zeitung am Montag (Ortszeit). Südkoreaner, von Teenagern bis zu Rentnern in ihren Siebzigern, zeigten großes Interesse an virtuellen Währungen.

Das Volumen der in koreanischen Won gehandelten virtuellen Währungen einschließlich Bitcoin sei größer als das der in Dollar gehandelten, obwohl die Bevölkerung Südkoreas nur ein Sechstel der der USA betrage. Zudem sei der südkoreanische Markt für virtuelle Währungen innerhalb eines Jahres rasant gewachsen, während die Märkte in den USA und China über mehrere Jahre gewachsen seien, hieß es.

In den USA unterliegt der Bitcoin-Kurs großen Schwankungen, nachdem am 28. November die Schwelle von 10.000 Dollar deutlich übertroffen worden war.

Angesichts des Booms der virtuellen Währungen werden besorgte Stimmen laut, die vor einem möglichen Platzen der Blase warnen. Zudem wird wiederholt auf die Gefahr hingewiesen, dass virtuelles Geld für die Geldwäsche und Drogenhandel verwendet werden könnte und Hackingangriffen wehrlos ausgesetzt sein werde.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>