Nettokäufe durch Ausländer an Börse erreichen im Januar 3,2 Billionen Won

erstellt: 2018-02-13 08:48:55 aktualisiert: 2018-02-13 12:55:06

Ausländische Anleger haben sich im Januar an der südkoreanischen Börse zu Nettokäufern entwickelt.

Laut Daten der Finanzaufsicht kauften Ausländer nach Abzug der Verkäufe börsennotierte Aktien im Wert von 3,23 Billionen Won (knapp drei Milliarden Dollar). Sie verzeichneten zudem Nettoinvestitionen in Anleihen im Wert von 2,3 Billionen Won (2,1 Milliarden Dollar).

Asiatische Anleger verbuchten Nettokäufe in Höhe von 1,7 Billionen Won, Europäer und US-Amerikaner jeweils 1,2 und eine Billion Won.

Der Wert der Aktien im Besitz von Ausländern erreichte Ende Januar 658,8 Billionen Won (608 Milliarden Dollar). Das entspricht 32,2 Prozent des Gesamtwertes der börsennotierten Aktien. Die größte Gruppe bildeten US-Amerikaner mit 41,6 Prozent, gefolgt von Europäern mit 28 Prozent.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>