Südkorea will im März vor WTO gegen US-Schutzmaßnahmen klagen

erstellt: 2018-02-13 09:33:49 aktualisiert: 2018-02-13 11:20:40

Südkorea will im März vor WTO gegen US-Schutzmaßnahmen klagen

Südkorea will laut seinem Handelsminister im März vor der Welthandelsorganisation (WTO) gegen die jüngst beschlossenen hohen Einfuhrzölle der USA auf Waschmaschinen und Solarmodule klagen.

Das sagte Handelsminister Kim Hyun-chong am Montag vor dem parlamentarischen Ausschuss für Handel, Industrie, Energie, kleine und mittlere Unternehmen sowie Startups.

Die Regierung habe ursprünglich geplant, die Klage im Februar einzureichen. Das sei jedoch verschoben worden, da die Verhandlungen mit den USA über eine Entschädigung im Gange seien, hieß es.

Die Regierung wolle bezüglich Waschmaschinen vielseitige Bemühungen unternehmen, damit die Schwierigkeiten von Unternehmen behoben würden, fügte Kim hinzu. Genannt wurden die Diversifizierung der Exporte und die Suche nach alternativen Märkten.

Falls die WTO zugunsten Südkoreas urteile, die USA die Entscheidung jedoch nicht richtig umsetzten, wolle Südkorea Strafzölle auf Importwaren aus den USA verhängen, sagte Kim weiter.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>