Südkorea will Devisenmarktinterventionen zunächst alle sechs Monate offenlegenVideo

erstellt: 2018-05-17 09:23:11 aktualisiert: 2018-05-18 10:21:50

Südkorea will Daten über seine Devisenmarktinterventionen zunächst alle sechs Monate offenlegen.

Nach einem Jahr werde die Offenlegung alle drei Monate erfolgen, teilte Finanzminister Kim Dong-yeon bei der Sitzung der für Wirtschaft zuständigen Minister mit.

Die Regierung wolle die Transparenz ihrer Devisenpolitik so verbessern, dass sie dem internationalen Niveau entspreche. Die Verbesserung werde mit Rücksicht auf Einflüsse auf den Markt schrittweise vorangetrieben, sagte er.

Veröffentlicht wird der Betrag der Nettotransaktionen, die die Devisenbehörden am Devisenmarkt tätigten. Sie werden auf der Webseite der Zentralbank veröffentlicht.

Zum Hintergrund der Entscheidung hieß es, dass es unnötige Missverständnisse bezüglich der Devisenpolitik gegeben habe, weil Südkorea keine Daten über Maßnahmen zur Marktstabilisierung veröffentlicht habe. Südkorea sei das einzige OECD-Mitglied, das solche Daten nicht veröffentliche. Er erwarte anlässlich der Entscheidung, dass der Devisenmarkt sich entwickele und die Bonität steige, sagte Kim.

[Photo : YONHAP News]

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>