Spitzenstromnachfrage übertrifft erstmals 90 Millionen Kilowatt

erstellt: 2018-07-24 09:43:20 aktualisiert: 2018-07-24 11:23:34

Spitzenstromnachfrage übertrifft erstmals 90 Millionen Kilowatt

Die Spitzenstromnachfrage hat infolge der anhaltenden Hitzewelle erstmals die Marke von 90 Millionen Kilowatt durchbrochen.

Laut dem Ministerium für Handel, Industrie und Energie erreichte die Stromnachfrage um 17 Uhr am gestrigen Montag 90,7 Millionen Kilowatt. Damit wurde der bisherige Rekord von 88,24 Millionen Kilowatt, der am 6. Februar dieses Jahres verbucht worden war, übertroffen.

Die Stromreserven betrugen 7,6 Millionen Kilowatt, die Reservequote 8,4 Prozent. Damit fiel die Reservequote zum ersten Mal im laufenden Jahr unter zehn Prozent.

Das Ministerium will mit Rücksicht auf die Betriebssituation bei Unternehmen im Vorfeld der Urlaubssaison über die Umsetzung der sogenannten Demand Response (DR) entscheiden. Dabei geht es um ein Programm, dass die Regierung Unternehmen Belohnungen anbietet, sollten sie in Spitzenzeiten ihren Stromverbrauch drosseln. Im letzten Sommer hatte das Ressort zwei Mal zu dieser Maßnahme gegriffen.

Das Ressort war ursprünglich davon ausgegangen, dass die Spitzenstromnachfrage diese Woche auf 88,3 Millionen Kilowatt klettern werde. Die Stromversorgung werde jedoch stabil sein, da Stromreserven von über zehn Millionen Kilowatt und eine Reservequote von über elf Prozent aufrechterhalten würden.

[Photo : YONHAP News]

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>