Bitcoin-Kurs nach Südkoreas Ankündigung über Regulierung stark gefallen

erstellt: 2017-12-29 10:11:09 aktualisiert: 2017-12-29 13:51:05

Bitcoin-Kurs nach Südkoreas Ankündigung über Regulierung stark gefallen

Der Bitcoin-Kurs ist drastisch gefallen, nachdem bekannt geworden war, dass Südkorea die Transaktionen mit Kryptowährungen regulieren will.

Das berichtete der US-Wirtschaftsnachrichtensender CNBC am Donnerstag (Ortszeit).

Südkorea gilt als das Land, in dem der größte Ansturm auf Krypto-Geld herrschte.

Laut CoinDesk, einer auf digitale Währungen spezialisierten Nachrichtenseite, fiel der Bitcoin-Kurs an dem Tag auf etwa 13.600 Dollar. Der Preis rutschte um elf Prozent verglichen mit dem Vortag ab und betrug mehr als ein Viertel weniger als zur Zeit des Höchststands im Dezember. Ein Bitcoin kostete als Folge der Aufnahme des Bitcoin-Handels an den Börsen Chicago Board Options Exchange (CBOE) und Chicago Mercantile Exchange (CME) vorübergehend mehr als 20.000 Dollar.

Die Nachricht über die Regulierung durch die südkoreanische Regierung habe Investoren weltweit den Wind aus den Segeln genommen, hieß es.

Die US-Medien richteten mittlerweile Aufmerksamkeit auf den Rausch der Kryptowährungen in Südkorea. „Wall Street Journal“ schrieb, dass Südkorea ein Viertel der weltweiten Bitcoin-Transaktionen in diesem Monat ausgemacht habe. Dieses Investitionsfieber habe die Behörden alarmiert.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>