In Laos aufgegriffene nordkoreanische Flüchtlinge wurden offenbar zurückgeschickt

erstellt: 2013-05-30 09:53:45 aktualisiert: 2013-05-30 10:16:21

In Laos aufgegriffene nordkoreanische Flüchtlinge wurden offenbar zurückgeschickt

Neun junge Nordkoreaner, die in Laos aufgegriffen und zunächst nach China gebracht worden waren, sollen nach Nordkorea zurückgeschickt worden sein.

Nordkoreanische Behörden hätten sie über das chinesische Kunming am Montag mit einer Maschine der Air Koryo nach Pjöngjang gebracht, teilte Südkoreas Außenministerium heute mit.

Peking sei gebeten worden, die Flüchtlinge nicht abzuschieben. Doch habe die chinesische Regierung gesagt, dass ihr die Hände gebunden gewesen seien, da die Nordkoreaner gültige Reisedokumente hatten.

Ihnen seien offenbar zügig Pässe und Touristen-Visa ausgestellt worden, um die Rückkehr in die Heimat zu beschleunigen.

Die Gruppe wurde laut den bisher bekannten Informationen von einem südkoreanischen Ehepaar von Kunming nach Laos geführt. Dort wurden sie am 10. Mai festgenommen und zunächst 18 Tage in Gewahrsam genommen.

Südkoreas Botschaft in Laos habe mit Nachdruck gefordert, die Flüchtlinge in ihre Obhut nehmen zu dürfen. Doch sei die laotische Regierung auf die Forderung nicht eingegangen und habe die jungen Nordkoreaner des Landes verwiesen, hieß es bereits am Mittwoch aus dem Ministerium.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>