Seoul genehmigt erstmals seit sieben Jahren Lieferung von Mineralwasser aus Nordkorea

erstellt: 2017-11-15 08:15:36 aktualisiert: 2017-11-15 17:01:38

Seoul genehmigt erstmals seit sieben Jahren Lieferung von Mineralwasser aus Nordkorea

Südkorea hat erstmals seit dem Beschluss eigener Sanktionen gegen Nordkorea im Mai 2010 die Lieferung von Mineralwasser aus dem Land genehmigt.

Das Vereinigungsministerium teilte mit, dass es jüngst den Antrag einer Bürgerorganisation genehmigt habe, 46.000 Flaschen von in Nordkorea produziertem Mineralwasser ins Land zu bringen.

Wie verlautete, habe ein koreanischstämmiger Unternehmer in China Mineralwasser in Nordkorea gekauft und der Organisation gespendet. Diese wolle Mineralwasser für religiöse Riten und nicht für kommerzielle Zwecke verwenden.

Die Regierung habe die Genehmigung erteilt, weil sie im Rahmen der Nordkorea-Sanktionen den privaten Austausch erlauben wolle, sagte ein Ministeriumsbeamter.

Südkorea hat gemäß eigenen Maßnahmen, die nach der Versenkung der Korvette Cheonan im Jahr 2010 verhängt worden waren, den Handel mit Nordkorea strikt verboten.

Die Regierung wies jedoch die Auffassung zurück, dass die jüngste Maßnahme eine Lockerung der Sanktionen andeute. Die Regierung wolle die Sanktionen gegen Nordkorea weder lockern noch ändern. Die Genehmigung sei im Rahmen der Nordkorea-Sanktionen erfolgt, betonte der Beamte.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>