Nordkorea verschiebt für heute geplante innerkoreanische Gespräche

erstellt: 2018-05-16 08:19:30 aktualisiert: 2018-05-16 09:13:01

Nordkorea verschiebt für heute geplante innerkoreanische Gespräche

Nordkorea hat überraschend die für heute geplanten ranghohen innerkoreanischen Gespräche auf unbestimmte Zeit verschoben.

Nordkorea teilte dies nach Angaben des südkoreanischen Vereinigungsministeriums heute um 00.30 Uhr mit.

Als Grund nannte Nordkorea die reguläre US-südkoreanische Militärübung "Max Thunder", die derzeit im Gange ist.

Süd- und Nordkorea wollten heute ihre ersten hochrangigen Gespräche über die Umsetzung der beim innerkoreanischen Spitzentreffen angenommenen Panmunjom-Erklärung führen.

Das Treffen hatte Nordkorea am Dienstagvormittag vorgeschlagen. Das Treffen sollte im Haus des Friedens auf der südkoreanischen Seite des Waffenstillstandsorts Panmunjom stattfinden. Nordkorea wollte eine fünfköpfige Delegation unter Leitung von Ri Son-kwon, Vorsitzender des Komitees für die friedliche Wiedervereinigung des Vaterlandes, schicken. Südkorea wollte eine von Vereinigungsminister Cho Myoung-gyon geleitete Delegation aus etwa fünf Personen entsenden.

[Photo : YONHAP News]

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>