Beide Koreas führen Militärgespräche

erstellt: 2018-06-14 08:47:38 aktualisiert: 2018-06-14 10:47:53

Beide Koreas führen Militärgespräche

Süd- und Nordkorea führen heute Militärgespräche auf Generalsebene.

Beide Koreas schicken jeweils eine fünfköpfige Delegation zum Treffen im Gebäude Tongilgak auf der nordkoreanischen Seite des Waffenstillstandsorts Panmunjom. Südkoreas Verhandlungsführer ist Armee-Generalmajor Kim Do-gyun, sein nordkoreanisches Pendant ist Armee-Generalleutnant Ahn Ik-san.

Beim ersten Treffen auf Generalsebene seit Dezember 2007 werden beide Seiten über Maßnahmen zum Abbau der militärischen Spannungen für die Umsetzung der Panmunjom-Erklärung vom 27. April diskutieren. Wie verlautete, würden eine komplette Wiederherstellung von Kommunikationsleitungen zwischen den Streitkräften, die Institutionalisierung von Militärgesprächen und die von Präsident Moon Jae-in angesprochene Ausgrabung von sterblichen Überresten von Gefallenen in der demilitarisierten Zone (DMZ) thematisiert.

Es ist denkbar, dass Nordkorea fordern wird, gemeinsame Militärübungen Südkoreas und der USA zu stoppen. US-Präsident Donald Trump teilte die Bereitschaft mit, die Gemeinschaftsübungen für den Zeitraum der Gespräche zwischen Nordkorea und den USA einzustellen.

Da Präsident Trump und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un bei ihrem Treffen am Dienstag eine Suche nach und Rückführung von Gebeinen der in Korea gefallenen US-Soldaten vereinbarten, könnte ein trilaterales Projekt hierzu in der DMZ angesprochen werden.

[Photo : KBS News]

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>