Koreas und UN-Kommando einig über Aufstellung gemeinsamer Dienstregeln für Wachdienst in JSA

erstellt: 2018-11-07 08:34:32 aktualisiert: 2018-11-07 10:05:07

Koreas und UN-Kommando einig über Aufstellung gemeinsamer Dienstregeln für Wachdienst in JSA

Beide Koreas und das UN-Kommando haben sich geeinigt, gemeinsame Dienstregeln für den Wachdienst in der entmilitarisierten Gemeinsamen Sicherheitszone (JSA) in der Demilitarisierten Zone (DMZ) auszuarbeiten.

Die Entscheidung trafen die drei Parteien bei der dritten Runde ihrer trilateralen Gespräche über die Entmilitarisierung der JSA am Dienstag am Waffenstillstandsort Panmunjom.

Dabei bewerteten die drei Parteien die Ergebnisse der gemeinsamen Überprüfung der Entmilitarisierung der JSA am 26. und 27. Oktober. Sie prüften neue Wachposten, die an den Zufahrtsstraßen auf beiden Seiten errichtet wurden.

Sie vereinbarten, gemeinsame Dienstregeln, die für den Wachdienst in der JSA angewandt werden, aufzustellen und möglichst bald durch den Austausch von Dokumenten darüber zu entscheiden. Danach wollen sie Maßnahmen treffen, um einen freien Verkehr von Touristen in der Zone zu gewährleisten.

[Photo : YONHAP News]

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>