Treffen zwischen privaten Organisationen beider Koreas abgesagt

erstellt: 2019-05-23 13:51:25 aktualisiert: 2019-05-23 16:56:07

Treffen zwischen privaten Organisationen beider Koreas abgesagt

Eine Reihe von im chinesischen Schenyang geplanten Treffen zwischen privaten Organisationen Süd- und Nordkoreas ist abgesagt worden.

Ein Vertreter einer der südkoreanischen Organisationen sagte, dass nordkoreanische Vertreter, die für Diskussionen nach Schenyang gekommen waren, ihren Rückzug mitgeteilt hätten.

Ursprünglich war geplant, dass Vertreter des südkoreanischen Ausschusses für die Umsetzung der Gemeinsamen Erklärung beider Koreas vom 15. Juni 2000 am Donnerstag und Freitag mit ihren Pendants in Nordkorea und im Ausland zusammenkommen. Am Freitag und Samstag war ein Treffen zwischen der Organisation Movement for One Korea mit Nordkoreanern geplant. Der südkoreanische Rat für Versöhnung und Kooperation hatte am Sonntag eine Diskussion mit Nordkoreanern geplant.

Wie verlautete, habe Nordkorea hierfür mehr als fünf Personen nach Schenyang entsandt. Ein Teil von ihnen kehrte jedoch am Mittwoch zurück, der Rest am Donnerstag.

Die Kontakte wurden auf Nordkoreas Anfrage vereinbart. Die Organisationen wollten über eine gemeinsame Jubiläumsveranstaltung der Gemeinsamen Erklärung vom 15. Juni und weitere Projekte für Austausch und Kooperation sprechen.

[Photo : Getty Images Bank]

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>