Pjöngjang kritisiert USA wegen Beschlagnahme nordkoreanischen Frachters

erstellt: 2019-05-15 08:40:32 aktualisiert: 2019-05-15 11:06:36

Pjöngjang hat die Beschlagnahme eines nordkoreanischen Frachtschiffs durch die US-Regierung wegen der Verletzung von Nordkorea-Sanktionen kritisiert.

Die USA hatten den Frachter „Wise Honest“ unmittelbar nach Nordkoreas Raketenstarts am letzten Donnerstag beschlagnahmt und am Samstag nach Amerikanisch-Samoa gebracht. Das Schiff war wegen des Vorwurfs, nordkoreanische Kohle illegal transportiert zu haben, im April letzten Jahres von indonesischen Behörden aufgebracht worden.

Ein Sprecher des nordkoreanischen Außenministeriums kritisierte, dass die USA einen nordkoreanischen Frachter unter dem Vorwand der Sanktionsresolutionen des UN-Sicherheitsrats gegen Nordkorea und ihrer Sanktionsgesetze nach Amerikanisch-Samoa geschleppt hätten. Das sei ein illegaler und unmoralischer Raub, hieß es in einer am Dienstag durch die Nachrichtenagentur KCNA veröffentlichten Stellungnahme.

Die Maßnahme der USA stelle eine Fortsetzung deren Kalküls dar, Nordkorea mit einer maximalen Druckausübung in die Knie zwingen zu wollen. Damit werde der Grundgedanke der Gemeinsamen Erklärung Nordkoreas und der USA vom 12. Juni letzten Jahres negiert, betonte der Sprecher. Er forderte, den Frachter unverzüglich zurückzuschicken.

Das US-Außenministerium lehnte am Dienstag (Ortszeit) eine Stellungnahme zu der nordkoreanischen Forderung ab.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>