Japans Premier fordert neue Vorgehensweise gegen Bedrohung aus Nordkorea

erstellt: 2016-09-22 08:51:29 aktualisiert: 2016-09-22 11:01:33

Japans Premier fordert neue Vorgehensweise gegen Bedrohung aus Nordkorea

Der japanische Premierminister Shinzo Abe hat die Weltgemeinschaft aufgefordert, auf Nordkoreas Atom- und Raketentests auf eine andere Weise als bisher zu reagieren.

Die Drohungen gegen die Weltgemeinschaft würden immer ernster und grundsätzlicher, sagte Abe in seiner Rede vor der UN-Generalversammlung am Mittwoch (Ortszeit) in New York.

Er wies auf die Atom- und Raketentests Nordkoreas im laufenden Jahr hin. Die Drohung habe eine Dimension erreicht, die sich gänzlich vom bisherigen Geschehen unterscheide, betonte er. Man müsse auf eine neue Weise darauf reagieren, die sich von bisherigen Reaktionen deutlich unterscheide, forderte er.

Abe betonte, dass die internationale Staatengemeinschaft Nordkoreas Atom- und Raketenprogramme stoppen müsste. Es sei an der Zeit, eine entschiedene Haltung gegen solche Bedrohungen einzunehmen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Sprich Koreanisch, mach Deinen Traum wahr!
Entdecke Koreas Welterbe
Mirok Li, Wanderer zwischen zwei Kulturen
70 Jahre Unabhängigkeit,  30 Jahre Zukunft
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>