China spricht sich gegen neue Provokationen Nordkoreas ausVideo

erstellt: 2016-09-22 13:17:15 aktualisiert: 2016-09-22 18:26:43

Die chinesische Regierung hat sich deutlich gegen mögliche neue Provokationen Nordkoreas ausgesprochen.

Der Sprecher des Außenministeriums Lu Kang kritisierte in einer Stellungnahme die Möglichkeit weiterer Provokationen Nordkoreas scharf. Raketen- und Atomtests würden die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel erhöhen, hieß es aus Peking.

Diese stehen zudem mit der chinesischen Politik zur Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel im Widerspruch. Nordkoreas Provokationen nutzten niemandem, so die Position Pekings.

Chinas Staatsmedien vertreten eine noch striktere Position. Die Zeitung „Global Times“ veröffentlichte ein Interview mit einem Korea-Experten, der die eventuelle Notwendigkeit ansprach, dass China neue Sanktionen verhängen müsste, um ein starkes Signal an Nordkorea auszusenden.

„China Daily“ schrieb, dass Nordkoreas Atomwaffen und Raketen nicht nur für Südkorea und die USA sondern auch für China nachteilig seien. Die Zeitung forderte UNO-Sanktionen gegen Nordkorea.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Sprich Koreanisch, mach Deinen Traum wahr!
Entdecke Koreas Welterbe
Mirok Li, Wanderer zwischen zwei Kulturen
70 Jahre Unabhängigkeit,  30 Jahre Zukunft
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>