Radio: Mexiko beginnt Demontage nordkoreanischen Frachtschiffs

erstellt: 2016-10-19 09:29:11 aktualisiert: 2016-10-19 09:38:45

Mexiko hat laut einem Medienbericht mit der Demontage eines nordkoreanischen Frachtschiffs begonnen.

Das Schiff war vor zwei Jahren vor der mexikanischen Küste auf Grund gelaufen.

Das US-amerikanische Voice of America berichtete am Mittwoch unter Berufung auf die private Rundfunkstation Noticieros Televisa, dass der Frachter verschrottet werde. Das hatten Vertreter des Hafens von Tuxpan in einem Interview gesagt.

Die mexikanische Regierung wolle das im Prozess der Demontage gewonnene Altmetall verkaufen und mit dem Erlös die Hafengebühren zahlen.

Der 6.700-Tonnen-Frachter war im Juli 2014 auf dem Weg von Kuba nach Nordkorea vom Kurs abgekommen und nahe dem Hafen von Tuxpan auf ein Korallenriff gefahren.

Zwar war an Bord keine illegale Fracht entdeckt worden, doch hatte die mexikanische Regierung das Schiff dennoch beschlagnahmt. Grund ist, dass die Eigentümerin Ocean Maritime Management Company in Nordkorea auf der Sanktionsliste des Weltsicherheitsrats steht. Das Unternehmen soll in den illegalen Waffenhandel verstrickt sein.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>