Ransomware-Angriff: Experten verdächtigen Nordkorea

erstellt: 2017-05-16 08:37:14 aktualisiert: 2017-05-16 14:13:26

Ransomware-Angriff: Experten verdächtigen Nordkorea

Nach einem weltweiten Ransomware-Angriff vermuten einige Experten Nordkorea hinter der Attacke.

IT-Experten wiesen am Montag (Ortszeit) auf Anzeichen hin, die Nordkorea mit der weltweiten Cyberattacke mit der Ransomware WannaCry in Verbindung bringen.

Der Google-Forscher, Neel Mehta, sagte, dass es Ähnlichkeiten zwischen dem Schadcode WannaCry und einer Reihe von dem nordkoreanischen Regime zugeschriebenen Cyberattacken gebe.

Das russische Sicherheitsunternehmen Kaspersky bezeichnete Mehtas Entdeckung als den bedeutendsten Hinweis auf die Herkunft von WannCry. Laut Kaspersky weist der diesmal entdeckte Code Ähnlichkeiten mit dem der Hackergruppe Lazarus auf.

Lazarus wird hinter Cyberattacken wie der auf Sony Pictures im Jahr 2014 vermutet und steht im Verdacht, mit dem nordkoreanischen Regime in Verbindung zu stehen.

Das in Israel ansässige Unternehmen Intezer Labs stimmte der Behauptung zu, dass die Ransomware-Attacke mit Nordkorea zusammenhänge.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>