Pentagon überprüft Änderung der RaketenrichtlinienVideo

erstellt: 2017-08-08 08:51:57 aktualisiert: 2017-08-08 18:04:02

Das US-Verteidigungsministerium überprüft nach eigenen Angaben eine Änderung der Raketenrichtlinien für Südkorea.

Erwogen wird eine Anhebung der Obergrenze für das maximal zulässige Gewicht der Sprengköpfe südkoreanischer Raketen. Angesichts der zunehmenden Bedrohung durch Nordkorea wird erwogen, das Gewicht zu verdoppeln.

Zurzeit darf Südkorea Raketen mit bis zu 800 Kilometer Reichweite mit einem maximalen Sprengkopfgewicht von 500 Kilogramm einsetzen.

Südkorea wünscht sich, Sprengköpfe mit einer Tonne Gewicht auf seine Raketen montieren zu können, um Nordkoreas Fortschritten bei der Raketenentwicklung entgegenwirken zu können.

Präsident Moon Jae-in und sein US-amerikanischer Amtskollege Donald Trump hatten sich am Montag in einem Telefongespräch auf die Notwendigkeit verständigt, die Abschreckung angesichts der Bedrohung durch Nordkoreas Raketen deutlich zu verstärken.

Das Pentagon reagierte umgehend wohlwollend auf Südkoreas Bitte, größere Sprengköpfe einsetzen zu dürfen. Sprecher Jeff Davis gab noch am Montag bekannt, dass Änderungen aktiv überprüft würden und die USA positiv geneigt seien, alles für die Verstärkung der Verteidigungskapazitäten Südkoreas einzusetzen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>