ARF bringt in Vorsitzenden-Erklärung ernsthafte Bedenken über Nordkorea zum AusdruckVideo

erstellt: 2017-08-09 08:48:57 aktualisiert: 2017-08-09 18:06:21

Die Außenminister des Sicherheitsforums ASEAN-Regionalforum (ARF) haben ernsthafte Bedenken über Nordkoreas Raketenprovokation zum Ausdruck gebracht.

Nordkorea solle umgehend und vollständig seine Verpflichtungen aus UN-Sicherheitsratsresolutionen einhalten, hieß es in der vom diesjährigen Gastgeber Philippinen am Dienstag veröffentlichten Erklärung im Namen des Vorsitzenden.

Die Chefdiplomaten äußerten ernsthafte Bedenken über die jüngsten Entwicklungen auf der koreanischen Halbinsel, darunter die Tests von nordkoreanischen Langstreckenraketen am 4. und 28. Juli und die zwei Atomversuche im Jahr 2016. Die Waffentests haben erhebliche Spannungen in der gesamten Region und über deren Grenzen hinaus geschürt.

Auch bekräftigten die Minister ihre Unterstützung für eine vollständige, nachweisliche und unumkehrbare Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel auf friedliche Weise. Sie riefen in diesem Zusammenhang zur Selbstbeherrschung auf. Sie unterstrichen die Bedeutung der Schaffung von dialogfördernden Bedingungen für einen Abbau von Spannungen.

Das ARF wurde 1994 ins Leben gerufen und ist ein Sicherheitsdialog von 27 Staaten der Region. Es ist das einzige multilaterale Forum, in dem auch Nordkorea Mitglied ist.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>