Nordkoreas Rakete Hwasong 14 gelang Wiedereintritt in Erdatmosphäre offenbar nicht

erstellt: 2017-08-12 12:35:10 aktualisiert: 2017-08-12 14:37:08

Nordkoreas Rakete Hwasong 14 gelang Wiedereintritt in Erdatmosphäre offenbar nicht

Die am 28. Juli gestartete nordkoreanische Rakete Hwasong 14 hat den Wiedereintritt in die Erdatmosphäre offenbar nicht geschafft. 

Die japanische Tageszeitung "Asahi" berichtete, die Regierungen Südkoreas, der USA und Japans seien nach Analysen der Blitzlichtaufnahmen des Senders NHK zu dem Schluss gekommen, dass die nordkoreanische ballistische Rakete nicht wieder in die Erdatmosphäre eingetreten sei.

Dem Bericht zufolge habe Nordkorea offenbar einen Erfolg im Hinblick auf die Reichweite der Rakete sowie die Verkleinerung des nuklearen Sprengkopfes erzielt. Die Entwicklung eines Hitzeschildes, der den Flugkörper beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre vor Hitze schütze, stehe aber noch aus. 

Unter Berufung auf militärische Informationskreise berichtete die Zeitung weiter, es dürfte nur noch wenige Monate dauern, bis das kommunistische Land seine Technologien für die ballistische Interkontinentalrakete vervollständigt habe, hieß es weiter. 

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>