Trump: Waffen der Streitkräfte geladen und entsichert

erstellt: 2017-08-12 12:51:14 aktualisiert: 2017-08-12 13:53:00

Trump: Waffen der Streitkräfte geladen und entsichert

US-Präsident Donald Trump hat im Streit mit Nordkorea erneut nachgelegt.

Die Waffen der Streitkräfte seien geladen und entsichert, schrieb er am Freitag auf Twitter.

Militärische Lösungen seien komplett vorbereitet, für den Fall, dass Nordkorea unklug handele. Hoffentlich werde Kim Jong-un einen anderen Weg finden, hieß es weiter.

Kurz danach leitete Trump einen Tweet des US-Pazifikkommandos weiter, laut dem die strategischen Bomber vom Typ B-1B Lancer auf Guam nach der Devise "Kämpfe heute Nacht" der US-Truppen in Korea einsatzbereit seien. Ein anderer Link verweist auf eine Meldung, wonach die Bomber Anfang der Woche als Demonstration der Stärke über Korea geflogen seien.

Washington und Pjöngjang liefern sich seit dieser Woche ein erbittertes Wortgefecht. Zunächst hatte Pjöngjang nach der Verabschiedung neuer Sanktionen des Weltsicherheitsrats gedroht. Die USA hatten die Resolution initiiert und sich für den einstimmigen Beschluss auch die Unterstützung Chinas und Russlands sichern können.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>