Russische Hackergruppe hackt IOC und Wada

erstellt: 2018-01-12 08:38:07 aktualisiert: 2018-01-12 13:00:18

Einige Wochen vor dem Beginn der Olympischen Winterspiele von PyeongChang hat eine russische Hackergruppe das Internationale Olympische Komitee (IOC) und die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) gehackt.

Das berichteten US-Medien wie Vice News und The Hill am Donnerstag (Ortszeit).

Die Hackergruppe namens „Fancy Bears“ veröffentlichte laut Medienberichten an dem Tag von Servern des IOC und der WADA gestohlene E-Mails und Dokumente. Sie wiesen darauf hin, dass Europäer und angelsächsische Länder um Macht und Geld in der Sportwelt kämpfen, behaupteten die Hacker. Bislang ist unklar, ob die Dokumente echt sind.

Wie verlautete, stehe die Gruppe „Fancy Bears“ in Verbindung mit der russischen Hackergruppe „Fancy Bear“. Hinter Fancy Bear werden russische Nachrichtendienste vermutet.

US-Medien hielten es für möglich, dass die Hackergruppe die Angriffe als Vergeltung für die Entscheidung des IOC für den Ausschluss des russischen Teams von den Olympischen Winterspielen in PyeongChang verübt haben könnte. Fancy Bears hatten letztes Jahr WADA-Dokumente gehackt und Daten über einige Athleten veröffentlicht.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>