USA setzen Vorbereitungen für Spitzentreffen mit Nordkorea trotz Drohungen fort

erstellt: 2018-05-16 08:51:29 aktualisiert: 2018-05-16 09:57:33

USA setzen Vorbereitungen für Spitzentreffen mit Nordkorea trotz Drohungen fort

Die USA wollen ihre Vorbereitungen für das Spitzentreffen mit Nordkorea trotz der Drohung mit einer Absage fortsetzen.

Nordkorea hatte am Morgen für heute angesetzte Korea-Gespräche überraschend auf unbestimmte Zeit verschoben und mit einer Absage des Gipfels mit den USA gedroht. Als Grund für die überraschende Entscheidung nannte Nordkorea die laufenden Manöver Südkoreas und der USA.

Kurz nach der Absage verkündete die Sprecherin des Außenministeriums Heather Nauert auf einer Pressekonferenz in Washington, weder aus Seoul noch aus Pjöngjang etwas gehört zu haben, was nahelegte, die Militärübungen nicht fortzusetzen oder die Vorbereitungen für das Spitzentreffen zu stoppen.

Die Sprecherin wies außerdem Kritik an dem Luftmanöver Max Thunder zurück, das Nordkorea als Provokation gegen das Regime bezeichnete. Nordkoreas Machthaber habe zuvor Verständnis für gemeinsame Übungen zum Ausdruck gebracht und die Notwendigkeit gemeinsamer Übungen der USA und Südkoreas eingesehen, betonte die Sprecherin.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>