Japan will Radar für Überwachung der gesamten koreanischen Halbinsel einführen

erstellt: 2018-07-03 08:25:12 aktualisiert: 2018-07-03 11:31:05

Japan hat für ein einzuführendes Raketenabwehrsystem ein neues Radar von Lockheed Martin ausgewählt, mit dem die gesamte koreanische Halbinsel überwacht werden kann.

Das schrieb die japanische Zeitung „Yomiuri Shimbun“.

Das japanische Verteidigungsministerium hat vor, das landgestützte Raketenabwehrsystem Aegis Ashore einzuführen, um angesichts eventueller Raketenabschüsse Nordkoreas seine Verteidigungsfähigkeit zu verstärken.

Laut der Zeitung beschloss Japan, das System mit dem neuesten LMSSR-Radar auszurüsten. Das System werde in Akita und Yamaguchi stationiert, damit könne ab 2023 die gesamte koreanische Halbinsel jederzeit überwacht werden, hieß es.

Die Reichweite des Radars LMSSR übertrifft 1.000 Kilometer. In seiner Reichweite liegen alle Teile der koreanischen Halbinsel und ein Teil der Ostküste Chinas.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>