Kim Jong-uns Privatmaschine verkehrte zwischen Pjöngjang und Wladiwostok

erstellt: 2018-07-10 08:17:44 aktualisiert: 2018-07-10 10:06:05

Kim Jong-uns Privatmaschine verkehrte zwischen Pjöngjang und Wladiwostok

Die Privatmaschine des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-un ist am Montag nach Wladiwostok geflogen und wieder zurückgekehrt.

Dies nährt Spekulationen, dass ein neuer Besuch des Machthabers in Russland vorbereitet werden könnte.

Laut Flightradar24, einem Online-Dienst zur Echtzeit-Positionsdarstellung von Flugzeugen, flog die Chammae-1 über Nordkoreas Ostküste in die grenznahe russische Stadt, wo sie am Morgen landete. Etwa drei Stunden später sei die Maschine auf der selben Route zurückgekehrt.

Wladiwostok ist Gastgeberin des Östlichen Wirtschaftsforums in Russland, zu dem Präsident Wladimir Putin im September einladen will.

Es wird vermutet, dass eine Arbeitsdelegation mit Kims Privatflugzeug in die russische Stadt reiste, um eine mögliche Teilnahme des Machthabers an dem Forum vorzubereiten.

Im Mai hatte der russische Außenminister Sergei Lawrow Pjöngjang besucht und eine Einladung von Putin an Kim übermittelt.

[Photo : YONHAP News]

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>