NATO-Staatschefs fordern Fortsetzung entscheidenden Drucks gegenüber Nordkorea

erstellt: 2018-07-12 13:53:54 aktualisiert: 2018-07-12 15:55:45

Die Staats- und Regierungschefs der NATO-Mitglieder haben das Ziel einer vollständigen, überprüfbaren und unwiderruflichen Denuklearisierung in der nordkoreanischen Nuklearfrage erneut bestätigt.

Sie forderten, einen entscheidenden Druck auf Nordkorea aufrecht zu erhalten.

Eine entsprechende Gipfelerklärung nahmen die Staats- und Regierungschefs der 29 Mitgliedsländer beim NATO-Gipfel am Mittwoch (Ortszeit) in Brüssel an.

Sie teilten mit, sie begrüßten die jüngsten Spitzengespräche und Erklärungen zwischen beiden Koreas und zwischen Nordkorea und den USA als Beitrag zur Erreichung einer endgültigen, vollständig verifizierten Denuklearisierung auf friedliche Weise.

Sie forderten Nordkorea auf, seine internationalen Verpflichtungen vollständig umzusetzen, seine nuklearen, chemischen und biologischen Kriegsführungsfähigkeiten zu beseitigen und alle damit verbundenen Programme aufzugeben. Nordkorea wurde außerdem aufgefordert, zum Atomwaffensperrvertrag zurückzukehren und die Konventionen über das Verbot von Biowaffen sowie von Chemiewaffen einzuhalten.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>