Früherer US-Vizepräsident Biden bezeichnet Kim Jong-un als Tyrann

erstellt: 2019-05-20 08:45:51 aktualisiert: 2019-05-20 11:19:52

Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un als Diktator und Tyrann bezeichnet.

Der demokratische Präsidentschaftsbewerber äußerte bei seinem ersten großen Wahlkampfauftritt am Samstag (Ortszeit) die rhetorische Frage, ob die US-Amerikaner eine Nation seien, die Diktatoren und Tyrannen wie Russlands Präsident Putin und Kim Jong-un akzeptieren würde. US-Medien wie „The Hill“ zufolge antwortete er, dass die US-Amerikaner dies im Gegensatz zu Präsident Trump keinesfalls tun würden.

Biden gilt nach Umfrageergebnissen und in den Medien als Favorit unter den 23 demokratischen Präsidentschaftsbewerbern.

Biden hatte sich skeptisch zu den Nordkorea-USA-Gipfeltreffen geäußert. Es sei falsch, dass sich Trump mit Kim getroffen habe, hatte er gesagt.

Unterdessen sagte der Senator Bernie Sanders, Bidens engster Rivale, dass er Trump angesichts Nordkoreas Starts von Kurzstrecken-Raketen nicht kritisiere. Er äußerte zudem, dass es richtig sei, mit Nordkorea verhandeln zu wollen.

In der Trump-Regierung wurden in letzter Zeit keine bemerkenswerten Bewegungen in Bezug auf Nordkorea registriert, da sie sich eher auf den Handelsstreit mit China und die Konfrontation mit Iran konzentriert.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>