CNN: Nordkoreas Restaurant in Hanoi vermutlich Verkaufsstützpunkt für Gesichtserkennungstechnologie

erstellt: 2019-05-20 08:54:54 aktualisiert: 2019-05-20 11:27:28

Laut einem CNN-Bericht verkauft Nordkorea vermutlich mit einem Restaurant in Hanoi als Stützpunkt insgeheim eine Gesichtserkennungstechnologie an andere Länder und verdient dadurch Auslandsdevisen.

Das US-Center for Advanced Defense Studies und das James Martin Center for Nonproliferation Studies hätten herausgefunden, dass das nordkoreanische Restaurant Koryo in Hanoi mit einem Softwareunternehmen namens Future Tech Group und der malaysischen Rüstungsfirma Glocom in Verbindung stehe, berichtete CNN am Samstag (Ortszeit).

Ein Nordkoreaner namens Kim Jong-gil besitze ein Catering- und Restaurantunternehmen in Vietnam. Das Unternehmen habe dieselbe Adresse wie das Restaurant Koryo in Hanoi. Kim sei sehr wahrscheinlich ein Entwickler einer Gesichtserkennungssoftware, der Verbindungen mit der Future Tech Group unterhalte, vermuten beide US-Organisationen.

Jason Arterburn, ein auf Nordkorea und China spezialisierter Analyst am Center for Advanced Defense Studies, sagte, man sei ziemlich davon überzeugt, dass Aktivitäten des Restaurants und der Verkauf der IT-Spitzentechnologie innerhalb desselben Netzwerks erfolgten.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>