OECD-Staaten und sechs weitere Länder beschließen Richtlinien zu Künstlicher Intelligenz

erstellt: 2019-05-23 13:39:39 aktualisiert: 2019-05-24 10:04:51

OECD-Staaten und sechs weitere Länder beschließen Richtlinien zu Künstlicher Intelligenz

Die 36 Mitgliedsstaaten der OECD sowie sechs weitere Länder haben Richtlinien zur Künstlichen Intelligenz beschlossen.

Die Prinzipien zur Künstlichen Intelligenz nahmen die OECD-Staaten sowie Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Costa Rica, Peru und Rumänien am Mittwoch auf einer Ministerratstagung in Paris an.

Zwar sind die Richtlinien rechtlich nicht bindend, sie sollen aber als grundlegende Standards für Technologien im Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz und Robotern dienen. Bislang existierten für diesen Bereich noch keine Standards.

Demnach soll bei der Schaffung von Systemen der Künstlichen Intelligenz das Rechtsstaatsprinzip befolgt werden. Auch sollen Menschenrechte, demokratische Werte und Vielfalt geachtet werden. Darüber hinaus sollen Schutzmaßnahmen gelten, damit der Mensch falls notwendig jederzeit eingreifen kann.

Darüber hinaus verpflichten sich die Unterzeichnerstaaten zur Transparenz sowie Förderung von Investitionen in Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz.

Südkorea übernimmt dieses Jahr den Vizevorsitz des Gremiums und war bei den Diskussionen über die Richtlinien federführend.

OECD-Generalsekretär Angel Gurría sprach von bemerkenswerten Vorzügen für Gesellschaften und Volkswirtschaften durch Künstliche Intelligenz. Gleichzeitig entstünden neue Herausforderungen, die Ängste und ethische Bedenken schürten.

Die ausgearbeiteten Prinzipien für den vertrauenswürdigen Umgang mit Künstlicher Intelligenz sollten als weltweiter Bezugspunkt dienen, damit Menschen weltweit deren Möglichkeiten nutzen könnten, sagte er weiter.

[Photo : YONHAP News]

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>