Südkorea erweitert Luftraumkontrollzone auf Gebiet um Ieodo Video

erstellt: 2013-12-08 14:13:09 aktualisiert: 2013-12-09 17:28:06

Südkorea hat seine neue Luftraumüberwachungszone (KADIZ) bekannt gegeben.

Auf einer Pressekonferenz in Seoul teilte das Verteidigungsministerium mit, die neue Zone sei von 33 Grad nördliche Breite auf 30 Grad in südliche Richtung erweitert worden, so dass sie mit der südlichen Grenze des Incheon Fluginformationsgebiets übereinstimme. In die neue Zone sei der Luftraum über den Inseln Marado und Hongdo sowie dem Unterwasserfelsen Ieodo miteinbezogen worden.

Laut dem Ministerium werde die neue KADIZ nach der Ankündigung im Amtsblatt am 15. Dezember gültig sein.

Die Koordinierung der KADIZ entspreche der internationalen Ordnung im Luftraum sowie international anerkannten Regeln. Die neue KADIZ stelle keine Einschränkung für den zivilen Luftverkehr dar und verletze nicht den Luftraum der Nachbarländer sowie deren Interessen.

Das Ressort ergänzte, vor der Bekanntgabe am Sonntag habe die Regierung den relevanten Staaten ihr Vorhaben ausreichend erläutert. Die Regierung werde mit ihnen weiter über die notwendigen Maßnahmen beraten, um möglichen militärischen Zwischenfällen vorzubeugen und die Sicherheit von Flugzeugen zu gewährleisten.

Es ist die erste Änderung der KADIZ, seitdem die US-Streitkräfte im März 1951 während des Koreakriegs die Zone definiert hatten.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
Nordkorea im Fokus
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
Podcasts
  • Podcasts
  • Sie können nun Programme von KBS WORLD Radio im MP3-Format herunterladen und sowohl auf...

<

4 / 4

>