Seouls Außenminister fordert Aktivitäten für bessere Menschenrechte in Nordkorea

erstellt: 2016-09-22 08:49:21 aktualisiert: 2016-09-22 16:30:44

Seouls Außenminister fordert Aktivitäten für bessere Menschenrechte in Nordkorea

Der südkoreanische Außenminister Yun Byung-se hat Aktivitäten der Weltgemeinschaft gefordert, um die Menschenrechte in Nordkorea zu verbessern.

Sollte die miserable Menschenrechtssituation in Nordkorea anhalten, könnte dies zu einer Konfliktsituation führen, sagte Yun bei einer Sitzung am Mittwoch (Ortszeit) am UN-Hauptsitz in New York. Die Weltgemeinschaft sollte Nordkorea warnen, damit das Land seine Menschenrechtsverletzungen stoppe.

Die Sitzung auf hochrangiger Ebene wurde von den Außenministern Deutschlands und der Schweiz gemeinsam veranstaltet. Im Mittelpunkt stand, dass die meisten Konflikte durch Menschenrechtsverletzungen verursacht werden und dass durch die Verhinderung von Menschenrechtsverstößen Konflikte reduziert werden sollten.

Yun verlangte, bei der diesmaligen Generalversammlung Nordkorea zum Stopp der Menschenrechtsverletzungen aufzufordern. Er wies darauf hin, dass Nordkorea den fünften Atomtest durchsetzte, ohne die verzweifelte Lage der Flutopfer zu beachten. Während der UN-Generalversammlung sollte Nordkorea davor gewarnt werden, dass zahlreiche durch das Regime verübte Menschenrechtsverletzungen ernste Folgen haben würden.

Die Teilnehmer forderten außerdem eine aktive Rolle der Vereinten Nationen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Sprich Koreanisch, mach Deinen Traum wahr!
Entdecke Koreas Welterbe
Mirok Li, Wanderer zwischen zwei Kulturen
70 Jahre Unabhängigkeit,  30 Jahre Zukunft
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>