Familienüberweisungen nach Nordkorea aus Südkorea höher als aus Japan oder China

erstellt: 2016-10-18 08:20:41 aktualisiert: 2016-10-18 16:51:10

Familienüberweisungen nach Nordkorea aus Südkorea höher als aus Japan oder China

Die Überweisungen von nordkoreanischen Flüchtlingen in Südkorea an Verwandte im Norden sind höher als die Transfers aus Japan oder China.

Über diesen Trend berichtete die Internetzeitung "Daily NK" am Montag und beruft sich auf Quellen in der Provinz Nord-Pyongan.

Laut der Quelle würden Flüchtlinge und ihre Familien mittlerweile positiver gesehen. Dies liege an einem verbesserten Zugang zu Informationen über die Außenwelt über das Radio oder auf USB-Speichermedien.

Eine Quelle in der Provinz Gangwon wurde mit den Worten zitiert, dass Nordkoreaner gerne nach Südkorea fliehen würden, sofern ihre Unversehrtheit garantiert ist.

Das von Exil-Nordkoreanern betriebene Nachrichtenportal New Focus meldete, dass nordkoreanische Grenzsoldaten trotz strengerer Kontrollen Geld bräuchten und Fluchtwilligen helfen würden. Sogar würden Grenzer gezielt nach Landsleuten Ausschau halten, die flüchten wollen, um ihnen gegen Zahlung eines Geldbetrags zu helfen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Sprich Koreanisch, mach Deinen Traum wahr!
Entdecke Koreas Welterbe
Mirok Li, Wanderer zwischen zwei Kulturen
70 Jahre Unabhängigkeit,  30 Jahre Zukunft
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>