Parteien reagieren unterschiedlich auf Ernennung von Außenministerin

erstellt: 2017-06-19 08:25:42 aktualisiert: 2017-06-19 13:22:23

Parteien reagieren unterschiedlich auf Ernennung von Außenministerin

Das Oppositionslager hat gegen die Ernennung von Kang Kyung-wha zur Außenministerin heftig protestiert.

Kangs Ernennung stelle eine Erklärung des Verzichts auf die Staatsführung in Kooperation dar, betonte die Freiheitspartei Koreas. Die Partei wolle den von Arroganz und Selbstgerechtigkeit geprägten Personalentscheidungen keinesfalls tatenlos zusehen.

Die Partei des Volkes nannte die Ernennung einen Akt der Gewalt, mit dem die Nationalversammlung und Bürger ignoriert worden seien.

Die Bareun-Partei beschloss, die Sitzungen von sechs ständigen Parlamentsausschüssen am Montag zu boykottieren. Dazu zählt eine Sitzung zur Annahme eines Anhörungsberichts zur designierten Ministerin für Land, Infrastruktur und Transport, Kim Hyun-mee.

Demgegenüber begrüßten die regierende Minjoo-Partei Koreas und die oppositionelle Gerechtigkeitspartei die Ernennung der ersten Frau an der Spitze des südkoreanischen Außenministeriums. Die Regierungspartei forderte die drei Oppositionsparteien auf, einen politischen Streit zu stoppen und ihre Kräfte für die Bewältigung dringender Angelegenheiten betreffend den Lebensunterhalt der Bürger zu bündeln.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>