Regierung verwaltet Genproben von Bürgern mit Verwandten in Nordkorea künftig selbst

erstellt: 2017-06-20 08:51:23 aktualisiert: 2017-06-20 16:54:42

Künftig wird die Nationale Biobank Koreas der Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention die Genproben von Menschen mit Angehörigen in Nordkorea verwalten.

Die Verwaltung der Daten soll im Auftrag des Vereinigungsministers erfolgen.

Die Regierung wird heute bei einer Kabinettssitzung über eine entsprechende Revision der Durchführungsverordnung zu einem Gesetz zur Förderung des Austauschs zwischen getrennten Familien in Süd- und Nordkorea diskutieren. Sollte die Änderung verabschiedet werden, werden die bisher in einer privaten Institution für Gentests aufbewahrten Genproben zur Nationalen Biobank in Cheongju verlegt.

Das Vereinigungsministerium sicherte sich seit 2014 bis 2016 insgesamt 64.545 Genproben von 21.515 Personen mit Verwandten in Nordkorea. Das Ressort will sich dieses Jahr Proben von weiteren 1.000 Personen sichern.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>