Weltsicherheitsrat verabschiedet einstimmig Sanktionen gegen NordkoreaVideo

erstellt: 2017-09-12 08:28:01 aktualisiert: 2017-09-12 17:58:32

Der Weltsicherheitsrat hat einstimmig neue Sanktionen gegen Nordkorea verabschiedet.

Die Versorgung Nordkoreas mit Rohöl wird mit der Resolution 2375 um 30 Prozent gekürzt und die Importe von nordkoreanischen Textilien werden verboten.

Das Gremium reagiert damit auf Nordkoreas sechsten Atomtest am 3. September. Zwar werden erstmals die Ölexporte nach Nordkorea mittels einer Sanktion beschnitten, doch fallen die Strafen geringer aus als im ursprünglichen Entwurf der USA vorgesehen. Die USA hatten ein vollständiges Ölembargo angestrebt.

Nordkoreas Importe von Rohöl werden auf dem gegenwärtigen Niveau von vier Millionen Barrel im Jahr eingefroren. Die Einfuhren von Erdölfertigprodukten werden auf zwei Millionen Barrel jährlich begrenzt, das entspricht der Hälfte des gegenwärtigen Niveaus.

Die Mitgliedsstaaten dürfen keine in Nordkorea hergestellten Textilprodukte mehr importieren und die Beschäftigung nordkoreanischer Gastarbeiter wird ebenfalls verboten. Beides diente Nordkorea zuletzt als wichtige Einkommensquelle. Mit Textilien sollen 800 Millionen Dollar jährlich erwirtschaftet worden sein, die Gastarbeiter brachten dem Regime rund 200 Millionen Dollar pro Jahr ein.

Eine weitere Strafmaßnahme sieht vor, dass verdächtige nordkoreanische Schiffe auf hoher See aufgebracht werden dürfen. Darüber hinaus werden eine Einzelperson und drei wichtige Organisationen, darunter die mächtige Arbeiterpartei, neu auf die Sanktionsliste gesetzt.

Machthaber Kim Jong-un und seine Schwester Yo-jong wurden hingegen nicht in die Liste aufgenommen.

Resolution 2375 ist die neunte Sicherheitsratsresolution gegen Nordkorea. Erst im letzten Monat war eine Resolution als Antwort auf zwei Tests von Interkontinentalraketen im Juli beschlossen worden.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
RSS Service
  • RSS Service
  • RSS ermöglicht es dem Internetnutzer, Inhalte einer bestimmten Webseite zu abonnieren.

<

3 / 4

>