Präsident Moon spricht mit Regierungschefs Frankreichs und Australiens über Nordkorea

erstellt: 2017-09-12 08:29:00 aktualisiert: 2017-09-12 09:55:16

Präsident Moon Jae-in hat mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und dem australischen Premierminister Malcolm Turnbull am Telefon über Maßnahmen nach Nordkoreas Atomtest gesprochen.

Das Gespräch mit dem französischen Amtskollegen habe 20 Minuten gedauert, teilte Moons Sprecher Park Soo-hyun mit.

Moon habe um Frankreichs anhaltende Unterstützung und aktive Anstrengungen für weitere Sanktionen gegen den Norden und für eine Demonstration der Entschlossenheit der internationalen Gemeinschaft gebeten, gegen Nordkoreas Nuklear- und Raketenprogramme vorzugehen.

Macron habe gesagt, dass er Moons Einschätzung der Lage teile und die südkoreanische Politik gegenüber Nordkorea unterstütze. Auch wolle er bei den Diskussionen des Weltsicherheitsrats über eine Bestrafung des Nordens aktiv kooperieren.

Im Gespräch mit dem australischen Premier hob er hervor, dass Nordkoreas Nukleartest eine ernsthafte Herausforderung für Frieden und Sicherheit der internationalen Gemeinschaft darstelle.

Turnbull äußerte sich mit Moons Bemerkung einverstanden und kündigte eine stärkere Druckausübung seiner Regierung auf Pjöngjang an. Unter anderem wolle er sich für die Umsetzung von UN-Resolutionen einsetzen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>