Seoul begrüßt neue Resolution des UN-Sicherheitsrats gegen Nordkorea

erstellt: 2017-09-12 10:52:20 aktualisiert: 2017-09-12 13:29:37

Seoul begrüßt neue Resolution des UN-Sicherheitsrats gegen Nordkorea

Die südkoreanische Regierung hat die Verabschiedung einer neuen Sanktionsresolution des UN-Sicherheitsrats gegen Nordkorea begrüßt.

Die Regierung begrüße und unterstütze, dass der UN-Sicherheitsrat als Reaktion auf Nordkoreas sechsten Atomtest die Resolution 2375 einstimmig angenommen habe, hieß es in einer Stellungnahme. Seoul halte die Resolution für einen erneuten Ausdruck der starken Entschlossenheit der Weltgemeinschaft, Nordkoreas rücksichtsloses und verantwortungsloses Atomprogramm, eine schwerwiegende Herausforderung für den Weltfrieden und die Sicherheit, keinesfalls dulden zu wollen.

Nordkorea sollte die strikte Warnung der internationalen Gemeinschaft ernst nehmen, dass fortgesetzte Provokationen lediglich seine diplomatische Isolation und den wirtschaftlichen Druck verschärfen würden. Nordkorea sollte erkennen, dass nur die Denuklearisierung seine Sicherheit und wirtschaftliche Entwicklung gewährleisten werde. Das Land sollte baldmöglichst den von der südkoreanischen Regierung und Weltgemeinschaft vorgeschlagenen Weg zur Denuklearisierung und für Frieden beschreiten, forderte Seoul.

Die Regierung werde die Kooperation mit der Weltgemeinschaft weiter verstärken, damit die Sanktionsresolutionen des UN-Sicherheitsrats gegen Nordkorea einschließlich der neuen gründlich umgesetzt würden, hieß es weiter.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Innerkoreanisches Gipfeltreffen 2018
청취자 만족도 조사 결과 -G
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Mehr Angebote
KBS World Radio Mobile
  • KBS World Radio Mobile
  • Die neue maßgeschneiderte App bietet Ihnen unter anderem Nachrichten, andere Programme, den Sprachkurs sowie Videos, Audio-on-Demand und Podcasts ...

<

1 / 4

>