Nordkoreanischer Soldat in Joint Security Area über die Grenze geflüchtet

erstellt: 2017-11-13 22:28:12 aktualisiert: 2017-11-14 13:29:18

Nordkoreanischer Soldat in Joint Security Area über die Grenze geflüchtet

Ein nordkoreanischer Soldat ist in der Joint Security Area über die Grenze geflüchtet.

Nach Angaben des Vereinigten Generalstabs in Südkorea wurde von nordkoreanischer Seite auf den Soldaten geschossen, als dieser um 15.31 Uhr über die militärische Demarkationslinie flüchtete. Es seien mehrere Schüsse zu hören gewesen.

Einen Schusswechsel habe es bei dem Zwischenfall an der Grenze jedoch nicht gegeben.

Der unbewaffnete nordkoreanische Soldat habe rund 50 Meter südlich der Demarkationslinie blutend auf dem Boden gelegen, ehe Südkoreas Streitkräfte ihn in ihre Obhut nahmen.

Der nordkoreanische Soldat habe schwere Verletzungen am Ellenbogen und an der Schulter erlitten. Er wurde mit einem Hubschrauber des UN-Kommandos zur Behandlung in ein südkoreanisches Krankenhaus geflogen. Ob die Verletzungen lebensbedrohlich sind, ist bislang nicht bekannt.

Südkoreas Streitkräfte hoben ihre Alarmstufe an, da Nordkorea nach der Flucht des Soldaten zu einer Provokation greifen könnte.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • Ausdrucken
  • Liste
  • Top
prev  prev  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next
Internet Radio On-Air Window to KBS WORLD Radio Window to KOREA
Koreanisch für alle Fälle (Mobile)
Nordkorea im Fokus
Mehr Angebote
KBS World Radio On-Air
  • KBS World Radio On-Air
  • Hören Sie KBS World Radio bequem unterwegs! Mit der App “KBS World Radio On-Air” haben Sie einen schnelleren und leichteren Zugang zu Live-Streaming-...

<

2 / 4

>